Verantwortlich für den Windows 10 Upgrade Hinweis ist das Windows Update KB3035583, welches zunächst optional, mittlerweile als wichtiges Update klassifiziert, die Taskleiste vieler Windows Systeme schmückt und am liebsten auch ganz ohne Reservierung sofort zum Download von Windows 10 ansetzen würde.

Windows 10 Upgrade Hinweis per Tool entfernen

Um das Windows 10 Update Popup einfach und schnell vom System zu entfernen oder auch zunächst einmal zu prüfen, ob dieses bereits auf dem jeweiligen System gelandet ist, gibt es ein Tool namens GWX Control Panel ehemals GWX Stopper.

Hier geht es zum Download bei chip.de »

Windows 10 Upgrade Hinweis aus der Taskleiste entfernen

Möchte man die Windows 10 Update Popup-Mitteilung lediglich aus seiner Taskleiste verbannen, so muss man in der Systemsteuerung unter „Infobereichsymbole“ den Eintrag GWX suchen und „Symbol und Benachrichtigungen ausblenden“ wählen.

Windows 10 Upgrade Hinweis deinstallieren

Soll der Upgrade Hinweis manuell deinstalliert werden, so muss das Windows Update KB3035583 deinstalliert werden. Dies kann über „Systemsteuerung > Programm deinstallieren > Installierte Updates anzeigen“ geschehen oder einfach mit Hilfe des folgenden Kommandozeilen-Anweisung:

Start > Ausführen > cmd

WUSA /UNINSTALL /KB:3035583

Erneute Installation von KB3035583 verhindern

Um abzusichern, das dieses Update KB3035583 nach einem Neustart nicht direkt wieder installiert wird, ist es hilfreich, in den Windows Update Einstellungen zunächst einzustellen, dass auch wichtige Updates nicht automatisch installiert werden. Im Anschluss sollte man nach dem Neustart erneut nach Updates suchen und das betreffende Update KB3035583 ausblenden. Wichtig: Danach sollte die automatische Installation wichtiger Updates wieder aktiviert werden.

Vorsicht bei Löschung des GWX Tools

In vielen Ratgebern wird darüber hinaus empfohlen, folgende Ordnerinhalte zu löschen:

C:\Windows\System32\GWX

Bei einem 64bit-System: C:\Windows\SysWOW64\GWX

Davor möchte ich ausdrücklich warnen, da nicht selten im Anschluss bei der Installation von Updates ein Windows Update Fehler 80070002 auftritt. Auch wenn im Anschluss der Windows Update Dienst gestoppt, sowie die Protokolldaten zu allen installierten Updates gelöscht werden, lässt sich dieser Fehler erst wieder beheben, wenn man das Update KB3035583 erneut installiert.

Fazit zur Upgrade Hinweis-Entfernung

Möchte man einfach und schnell die Upgrade Hinweise los werden, empfehle ich das oben verlinkte GWX Control Panel Tool zu verwenden. Dies hat auf mehreren Testsystemen einwandfrei funktioniert und man hat dauerhaft Ruhe. Im Anschluss taucht auch der Patch KB3035583 nicht mehr unter Windows Update auf.

Beratung zur Neukundengewinnung im Internet »Über 9 Jahre Online-Marketing & E-Commerce Erfahrung. Offizieller Google Partner, staatlich geprüfter Fachinformatiker. Faire, transparente und individuelle Arbeitsweise. Erfahrungen aus mehreren Millionen Euro gesteuertem Marketingbudget (SEO, SEA/PLA/RM/GDN, CRO & SMM) u.a. für international agierende Marken. Ehemalige Online-Marketing Projekt-/Teamleitung & Entwickler der ELEXPRESS.de Online-Marketing Tools.

ELEXPRESS.de Tipp: Kostenlose Online Marketing Tools wie z.B. ein Google Adwords Keyword Generator, ein SEO Webseiten Quick-Test inkl. Besucher Prognose, Social Signals Check oder auch Mod_Rewrite Generator z.B. für 301 Redirects und Keyword Density & Text Analyse Werkzeug.