3 Funktionen die Windows 8 benötigt

Von Windows XP zu Windows Vista und von Vista zu Windows 7. Doch wirklich gigantische Funktionsänderungen gab es nie. Da könnte man schon fast meinen, man bezahlt nur für einen neuen Windows Style, der teilweise sogar unerwünschte Änderungen mit sich bringt, die mühsam wiederhergestellt werden müssen (Windows 7 Desktop anzeigen Symbol / Taskleiste). Es gab sicherlich auch einige ordentliche Änderungen, doch nach wie vor fehlen mir unter anderem drei besondere Funktionen, welche ich in Windows 8 begrüßen würde.

Programm in den Systray minimieren

Zwar bieten einige Programme diese Option bereits an, doch gibt es nach wie vor zahlreiche Anwendungen, welche sich nicht in den Systray minimieren lassen, obwohl dies teilweise recht sinvoll wäre. Dies kann besonders dann nervig werden, wenn das Programm notwendige Arbeiten ausführt oder aus bestimmten Gründen einfach nicht geschlossen werden kann, jedoch trotzdem Platz in der Taskleiste benötigt wird.

Lösung: TrayIt

Ordner oder Datei blockierende Prozesse herausfinden

Sicherlich hat jeder Windows Nutzer schon einmal Bekanntschaft mit folgender Windows Meldung gemacht:

Selten weiß man dann genau, welches das verursachende Programm ist. Warum lässt man hier den Anwender im Regen stehen und gibt ihm nur die lösungssichere Möglichkeit, den Rechner neuzustarten? Viel einfacher wäre es doch, dem Anwender die Möglichkeit zu bieten, die entsprechende Anwendung dazu zu zwingen, die Datei oder den Ordner freizugeben oder ansonsten den betreffenden Prozess zu beenden. Glücklicherweise bin ich auf eine Anwendung gestoßen, welche genau diese Funktionalität bietet.

Lösung: Unlocker

Programme im Vordergrund halten

Nicht immer hat man einen zweiten Bildschirm parat, um gleichzeitig in zwei Anwendungen blicken zu können. Das ständige Minimieren und Maximieren kann dann ganz schön nerven. Ideal wäre es doch, wenn man bestimmte Fenster immer im Vordergrund halten könnte.

Lösung: PowerMenu (bietet auch die Funktionalität von TrayIt)

Beratung zur Neukundengewinnung im Internet »Über 9 Jahre Online-Marketing & E-Commerce Erfahrung. Offizieller Google Partner, staatlich geprüfter Fachinformatiker. Faire, transparente und individuelle Arbeitsweise. Erfahrungen aus mehreren Millionen Euro gesteuertem Marketingbudget (SEO, SEA/PLA/RM/GDN, CRO & SMM) u.a. für international agierende Marken. Ehemalige Online-Marketing Projekt-/Teamleitung & Entwickler der ELEXPRESS.de Online-Marketing Tools.

ELEXPRESS.de Tipp: Kostenlose Online Marketing Tools wie z.B. ein Google Adwords Keyword Generator, ein SEO Webseiten Quick-Test inkl. Besucher Prognose, Social Signals Check oder auch Mod_Rewrite Generator z.B. für 301 Redirects und Keyword Density & Text Analyse Werkzeug.

3 Kommentare
  1. Markus

    12. Juni 2010

    Desktop anzeigen befindet sich rechts in der Superbar und wozu die alte Taskleiste? Es gibt keinerlei Sinn diese zu nutzen ausser man ist neuem nicht wirklich gegenüber offen. Wer schon mit diesen 2 Neuerungen nicht klar kommt, ist denke ich mit noch mehr schlicht überfordert?! Also ein wenig widersprüchlich wie ich find?

  2. Dominik

    13. Juni 2010

    Hi Markus,
    mir ist bekannt, wo der neue „Desktop anzeigen“ Button hingewandert ist und wenn man sich die Gründe dafür ansieht, im Vergleich zu den Leuten, welche die neuen Button Anordnung ebenfalls schrecklich finden, dann weiß man Bescheid, dass diese Änderung quatsch war.

    Ich bin sogar sehr Neuem gegenüber offen, doch warum sollte ich neue Änderungen akzeptieren, wenn ich mit den Alten glücklich war und die Neuen für mich Schwachsinn sind?

    Der Einbau dieser vorgeschlagenen funktionellen Änderungen steht in keiner Verbindung mit den Taskleistenänderungen, da diese sehr leicht in der Fensterumgebung integrierbar wären, ohne das sich Nutzer, welche diese Funktionen nicht wünschen, gestört fühlen würden.

  3. Hallo,

    Um Programme in den Systray zu minimieren gibt es meistens einen Trick. In den Eigenschaften der *.exe Datei im Kompatibilitätsmodus auf Windows XP umschalten. Danach funktioniert das mit dem Systray ganz gut. Somit spart man sich eine zusätzliche Software 😉

    Gruss Andy

Die Kommentare sind geschlossen.